Beilagen

Die klassische Beilage zum Käsefondue ist Weissbrot, z.B. in Form von Baguette oder Ciabatta. Dieses wird in kleine Stückchen geschnitten und durch den Käse gezogen. Wer etwas Abwechslung mag kann zusätzlich gekochte Kartoffeln (als Pellkartoffeln) verwenden und diese aufspiessen und durch den Käse ziehen. In einigen Regionen wird auch Obst – z.B.
Äpfel und Weintrauben – zum tunken verwendet. Als Beilage eigenen sich verschiedene Salate. Auch Sauergemüse wie eingelegte Gurken eignen sich als Beilage. Da die Hauptspeise bereits sehr mächtig ist wird auf ein Dessert häufig verzichtet oder nur ein leichtes Dessert wie z.B. ein Obstsalat gereicht.

 

[amazon_link asins=’B001KP2U20,B001KP4L3G‘ template=’ProductAd‘ store=’kaesefonduein-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’21dae4f6-de8c-11e6-9f8f-a52c00851f5a‘]